Die “Alten Pflichten” der Freimaurer

Charges--FranklinEditionDie “Alten Pflichten” von James Anderson aus dem Jahre 1723 bilden die Basis der regulären Freimaurerei.

Vor dem Hintergrund der wechselhaften Entwicklung in Wirtschaft, Politik, Religion, Erforschung, Wissenschaft und Technik aus der Epoche in der die „Alten Pflichten“ geschaffen wurden, sind zeitlose bis heute gültige Grundregeln enstanden. Es gab und gibt immer wieder unterschiedliche Auslegungen der erstaunlich aufgeschlossen formulierten Grundregeln.

Die Inhalte der Alten Pflichten sind auch nicht geheim. Sie handeln etwa von Gott und der Religion, staatlichen Behörden, von den Logen, unserem Betragen … uvm. und so bilden die “Alten Pflichten” die gemeinsame Grundlage, in der wir Freimaurer übereinstimmen. Insbesondere in der humanitären Freimaurerei haben sie bis heute Gültigkeit und bilden gemeinsam mit unserer Arbeit an uns und für eine bessere Welt den besonderen Geist der Freimaurerei.

Auf den Seiten der Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland finden sich die „Alten Pflichten“ in deutscher Übersetzung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.